326731
55
124
 
1
80.237.133.31
 
 

Derzeit existieren keine neuen Nachrichten!

» UPCOMING GAMES


Die nächsten Spiele:
----------------------

Samstag, 01.04.17:
--------------------

16:15 Uhr >>> 3.Herren: TSV Bassum vs. TKWN 3

Coach: Reichardt

Abfahrt beim TKW: 14:30 Uhr

Adresse der Spielhalle: Sporthalle am Hallenbad, Am Hallenbad/Am Schützenplatz 10, 27211 Bassum

Das Team gegen BASS: Anmeldung im Montag- u. Dienstagtraining. Online-Nachmeldung via Andy ab Dienstag um 22 Uhr gültig.

------------------------------------------------------

Sonntag, 02.04.17:
--------------------

12:30 Uhr >>> 2.Herren: TV Bergkrug 2 vs. TKWN 2

Coaches: Dendy/Goretzka

Abfahrt beim TKW: 11 Uhr

Adresse der Spielhalle: Kreissporthalle Helpsen, Leveser Allee, 31691 Helpsen

Das Team gegen TVB 2: Anmeldung im Montag- u. Dienstagtraining. Online-Nachmeldung via Andy ab Dienstag um 22 Uhr gültig.

 von Andy  -  26.03.2017 - 22:53 Uhr


» Gameday - 26.03.17


Sonntag, 26.03.17:
---------------------

10:00 Uhr >>> U18m: TKWN vs. SG TS Rusbend/VfL Bückeburg

Ergebnis: 98:68 (19:15;47:21/72:43)

Nienburg. (Spielbericht folgt)

TKW Nienburg: Finn Rautenberg (31 Punkte - 3 Dreier), Justin Machholz (19-2), Felix Schwarz (16), Burak Karakoy (15), Felix Heintke (13), Kay Weissenborn (4), Niklas Häberling, Mika Henking, Maximilian Horstmann, Aaaron Jackson, Meikel Kuri.

-------

12:00 Uhr >>> 2.Herren: TKWN 2 vs. SG TS Rusbend/VfL Bückeburg

Ergebnis: 51:82 (6:24;22:49/36:61)

Nienburg. (Spielbericht folgt)

TKW Nienburg: Felix Schwarz (18 Punkte - 2 Dreier), Fabian Reichardt (13), Matthias Pape (7-1), Andino Butric (5-1), Leonid Tome (5-1), Philipp Nolte (3), David Baisch, Kai Renken, Philipp Janotta (DNP).

--------

14:00 Uhr >>> 3.Herren: TKWN 3 vs. TSV Stelingen

Ergebnis: 75:84 (25:22;42:35/55:58)

Kurzbericht-Autor: Rabe

Gegen den Tabellenzweiten keine Angst gezeigt!
- Dritte Herren blickt trotz knapper Niederlage in hoffnungsvolle Zukunft -

Nienburg. Gegen impulsstarke Stelinger spielte die TKW-Drittvertretung lange mit und musste erst nach dem frühen 5.Foul von Schlüsselspieler "Draymond" Plumhoff deutliche Rotatinseinschnitte in Kauf nehmen.

Munter und fröhlich lief der Ball durch die eigenen Reihen - ein Zustand, der mit einer 7-Punkt-Halbzeitführung belohnt wurde. Die Halle brannte, das Team war euphorisiert.

Nach der Halbzeit brachen dann allerdings einige Baustellen der selbst ernannten Prozess-Saison auf. Ein offensiver Lauf des Gegners, der zu spät unterbunden wurde, sowie ein entstandenes Rebounddefizit machten dem TKW nun das Leben schwer.

"Am Ende müssen wir uns keine Vorwürfe machen, sondern die Eindrücke dieser ersten gemeinsamen Saison im Sommer zu einem konstruktiven Ganzen aufarbeiten" so Teamveteran Rabe, der mit dem Team kommende Saison bereits den nächsten Step nehmen möchte.

TKW Nienburg: Andreas Rabe (30 Punkte - 1 Dreier), Finn Rautenberg (24-3), Felix Heintke (8), Jens Plumhoff (5), Burak Karakoy (4), Justin Machholz (2), Philipp Mudrow (2), Florian Siekmeier, Steven Smith, Heiko Sommermann, Alexander Dick (DNP), Aaron Jackson (DNP).

--------

16:00 Uhr >>> 1.Herren: TKWN vs. BC 58 Springe

Ergebnis: 67:60 (11:17;32:32/48:49)

Kurzbericht-Autor: Rabe

TKW-Primus mit Arbeitssieg im Schlussviertel
- Zähe Partie gegen Springe endet mit Happy End -

Nienburg. Einem sehr systemlastig agierenden Gastteam aus Springe passt sich der TKW sehr lange an und ließ sich 30 Minuten lang "Schlafwagen-Basketball" diktieren.

Die ersten 3 Viertel waren geprägt durch Spotkämpfe. Zahn und Zahn wurde hier für jeden Ballbesitz gekämpft. Während Springe sein Heil in 3-Punktversuchen suchte, war der TKW durch Züge zum Korb erfolgreich.

Im Schlussviertel profitierte der TKW erfreulicherweise von der Banktiefe, die immer wieder neue Möglichkeiten eröffnete.

"Wir haben es am Ende einfach mehr gewollt und unsere Hausaufgaben gemacht" so Coach Rabe, der im letzten Saisonspiel gegen Luthe mit dem Team einen schönen Abschluss der Spielzeit 16/17 erleben möchte.

TKW Nienburg: Jan Dietrich (15 Punkte - 3 Dreier), Jan Gerdes (12), Michael Groß (11), Thomas Braun (10-1), Philipp Janotta (10), Fabian Reichardt (4), Felix Schwarz (3-1), Jayson Sessoyeff (2), Matthias Pape, Tim Schmitz.

 von Andy  -  20.03.2017 - 02:28 Uhr


» Gameday - 18.03. / 19.03.17


Samstag, 18.03.17:
---------------------

19:00 Uhr >>> 3.Herren: TSV Luthe 2 vs. TKWN 3

Ergebnis: 79:68 (19:12;43:29/59:47)

Autor: Andreas Rabe

Wichtige Korbpunkte im Kampf um Platz 5 gut gemacht!
- TKW-Drittvertretung verliert aufgrund Fehlstart in Luthe, sicher sich aber den direkten Vergleich -

Luthe. Gegen bekannt heimstarke Luther war auch in diesem Jahr kein Gras gewachsen - doch summa summarum verkaufte man sich gar nicht so schlecht. Die zweite Halbzeit konnte der TKW sogar gewinnen.

Zerfahren startete das Auftaktviertel: Gegen die unkonventionelle und physische Gangart des Gegners fand der TKW zu diesem kein Mittel. Das Ergebnis: Ein 12:19-Rückstand nach 10 Spielminuten. "Wir erwischten offensiv einen Kaltstart - ich allen voran", so Rabe, der sich hier selbstkritisch in die Verantwortung nahm.

Impulsartig schaffte man es im zweiten Viertel nun etwas besser Fuß zu fassen. Kleine Läufe ließen die Hoffnung bis zur Halbzeit keineswegs sterben. Auch wenn die Nerven bei mancher Entscheidung der Offiziellen blank lagen, blieb man in großen und ganzen dank guter Führung von Coach Kai Renken fokussiert.

Dies sollte sich zu späterem Zeitpunkt auszahlen. Während das 3.Viertel den Auftakt für eine positive Wende machte und das Team immer mehr zusammenhielt, ging es im Schlussviertel nun richtig zur Sache:

Der wohl offensivreboundsstärkste Jens Plumhoff brachte einen sehr positiven Push. Dazu waren nun auch Machholz und Rabe aus dem Winterschlaf erwacht und fanden zu gewohnter Wurfstärke zurück. Gerade Youngster Justin Machholz lief von Downtown heiß und erteilte der gegnerischen Defensive eine Lehrstunde.

Nach 40 gespielten Minuten verlor der TKW zwar mit 11 Punkten-Rückstand, hatte sich aber aufgrund der am Ende gezeigten Moral keine Vorwürfe zu machen.

Die gute Laune in der Kabine zeigte, dass es vielleicht einfach noch nicht der richtige Zeitpunkt war, heute 2 Punkte in Luthe zu stibitzen.

"Schaue ich auf den Altersdurchschnitt unsereres Kaders, so wird bereits die kommende Saison den nächsten Step unseres gemeinsamen Prozesses einleiten - das macht Spaß", so Teamrentner Rabe.

TKW Nienburg: Andreas Rabe (19 Punkte - 1 Dreier), Justin Machholz (18-3), Philipp Mudrow (8-2), Heiko Sommermann (6), Felix Heintke (5), Finn Rautenberg (5), Steven Smith (4), Jens Plumhoff (3), Robin Bremer.

---------------------------------------------

Sonntag, 19.03.17:
--------------------

11:30 Uhr >>> U18m: RV Hoya vs. TKWN

Ergebnis: 61:74 (18:16;32:31/47:48)

TKW Nienburg: Justin Machholz (24 Punkte - 1 Dreier), Finn Rautenberg (23), Felix Schwarz (16-1), Felix Heintke (7), Tim Klose (2), Samuel Witt (2), Ousmane Barry, Mika Henking, Maximilian Horstmann, Aaaron Jackson, Meikel Kuri, Kay Weissenborn.

--------

13:15 Uhr >>> 1.Herren: RV Hoya vs. TKWN

Ergebnis: 91:57 (22:15;56:27/73:37)

TKW Nienburg: Jan Gerdes (12 Punkte), Alexander Heintke (12), Jan Dietrich (8 - 1 Dreier), Thomas Braun (7-1), Tim Schmitz (5), Deniz Dettmar (4), Michael Groß (4), Igor Schleining (3-1), Felix Schwarz (2), Andino Butric, Alexander Kapp, Jayson Sessoyeff.

 von Andy  -  13.03.2017 - 01:03 Uhr


Navigation: | 1 | 2 | 3 | 4 ... | 138 | 139 | 140 |
 
I like most about TKW Basketball ...
  Streetballevents
  KühlFrank
  Saisonspiele
  Spartenfeiern
Ergebnisse